tier-magazin.de

|Werbung| Home |

 

PolizeihundDer Polizeihund

Über das gesamte letzte Jahrhundert dienten Hunde in aller Welt als zuverlässige Gehilfen bei der Polizei und trugen wesentlich zum Schutz der Bevölkerung bei. Diese Hunde werden als Diensthunde sowohl bei der Polizei, dem Zoll als auch bei Rettungsdiensten erfolgreich eingesetzt.

Dienst bei der Polizei

Viele Beamte hätten ihre dienstlichen Einsätze nicht überlebt, wäre da nicht ihr Hund gewesen. Dank gut geschulter Diensthunde gelang es, entführte Menschen aufzuspüren und zu befreien. Auch die Sicherstellung wertvoller Beute ist sehr oft der "Nase" der Hund zu verdanken. 

Für viele Rassezuchtvereine war die Anerkennung als "Diensthunderassen" zum höchsten Ziel. Es wurde eine sorgfältige Zuchtplanung durchgeführt, um die Eigenschaften                          

-gute Nasenleistung, -Unterordnungsfreude, - Schutztrieb                                   

die der Einsatz im Polizeidienst fordert, zu festigen. Insgesamt erreichten 9 Rassen die Anerkennung als Polizeihunde : -Rottweiler, -Riesenschnautzer, -Malinois, -Deutscher Boxer, -Dobermann, -Bovier des Flanders, -Airedale Terrier, -Hovawart und der Deutsche Schäferhund, der weltweit zur Nr.1 der Diensthunde wurde.

Neben der Verbrechensbekämpfung und Verbrechensverhütung findet man bei der Diensthundeausbildung Spezialschulungen zum Personenspürhund, Rauschgiftspürhund, Sprengstoffspürhund, Leichen - und Vermisstenspürhund. Einige dieser Aufgaben finden wir auch bei Zollhunden oder Rettungshunden wieder.

Die Polizeihundeausbildung hat sich im Laufe des letzten Jahrhunderts erfreulicherweise modernisiert. Härte in der Ausbildung ist im Polizeihundewesen größten Teils verpönt, vielmehr findet man Parallelen zur allgemeinen Umstellung der Hundeerziehung mit Schwerpunktbildung Belohnung und Verstärkung des erwünschten Handelns. Das oberste Ziel des Trainings ist der Aufbau eines leistungsfähigen Mensch/Hund Teams.

Zollhunde

Täglich werden in den Medien über die weltweite Drogensituation berichtet, sowie über den unermüdlichen Kampf von Zoll und Polizei gegen die Drogenmafia. Die Leistungen, die die Drogenspürhunde erbringen, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Erfolgsquote liegt bei ca. 70 - 90% .

Die Ausbildung des BTM-Spürhunds (Betäubungsmittel- oder Rauschgiftspürhund) erfolgt......... 

Rettungs- und Lawinenhunde

Wer etwas von Gebrauchshundearbeit versteht, weiß, daß die Ausbildung eines Rettungshundes ein Vielfaches an Zeit fordert im Vergleich zu allen anderen Leistungssportarten. Die rettungshundeführer haben aber in wirklichkeitsgetreuen Ausbildungsprogrammen so viele eigene Bestätigungen gefunden, Erfolge erlebt, daß sie sich auf Jahre für katastrophenfälle bereithalten und jederzeit abrufbar sind. Leider geschieht dies sehr oft in letzter Zeit.

Die Rettungshundearbeit gehört zu den dringendsten Aufgaben, die Hundehalter für unsere Mitmenschen erbringen können.........

All diese Hunde leisten bravouröse Arbeit und verdienen Respekt und Anerkennung von uns Menschen, auch wenn wir in einem Computerzeitalter sind, ist die empfindliche Hundenase das schnellste und sicherste Ortungsmittel !

Bild Copyright Kynos Verlag